Tipps Mitgliedergewinnung

Aus DiB-Wiki

Mitgliedergewinnung

Flyer

  • Es braucht einen landesspezifischen Flyer mit Kernforderungen.
  • Auf allen Werbematerialen die Webseite oder/und Social-Media-Profile angeben.
  • Flyer kosten nicht die Welt, also zahlreich ausdrucken und auf diversen politischen Veranstaltungen (Podiumsdiskussionen) verteilen (Faustregel: 20 Stück / 1.000 Einwohner*innen)
  • Flyer dort verteilen, wo viele jungen Menschen sind (Unis), da junge Menschen oft nicht auf eine bestimmte Partei festgelegt sind.
  • Wichtig: Immer ein Blatt einlegen, worauf Termin und Ort für den nächsten DiB-Tisch angekündigt werden. (Einlegeblatt kann zu Hause gedruckt werden; der Flyer selbst sollte natürlich hohe Qualität haben.)

DiB-Tische

  • Der DiB-Tisch sollte zentral liegen und gut erreichbarer sein, sowohl mit Öffis als auch mit Pkw.
  • anfänglich 1 mal im Monat in den verschiedenen Städten
  • 6 Monate vor der Wahl dann wöchentlich
  • Ziele setzen und Ergebnisse sichern (Wer macht bis zum nächsten Mal was?)

Medien & Kommunikation

  • regelmäßige Calls mit den Mitgliedern aus den anderen Orten abhalten
  • Austausch darüber, wie die anderen vorankommen und was gut funktioniert und was man besser machen kann
  • Leserbriefe an Lokalzeitungen schreiben und diese parallel auf den eigenen Kanälen teilen (So können die Leser*innen einen Bezug zu DiB herstellen.)
  • Eindrücke vom Wahlkampf sowie Programm-Forderungen auf den Social-Media-Kanälen teilen (mit Hinweis, wo und wann kann ich mitmachen)
  • Videos auf Youtube (nicht länger als 5-10 Minuten) über DiB’s Alleinstellungsmerkmale (Ethik-Kodex, Vielfalt, Verzicht auf Firmenspenden, Initiativ-Prinzip)