Soziale Gerechtigkeit, Wirtschaft, Arbeit & Finanzen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus DiB-Wiki
 
Zeile 49: Zeile 49:
* [https://abstimmen.bewegung.jetzt/initiative/127-wie-wollen-wir-in-zukunft-arbeiten Wie wollen wir in Zukunft arbeiten]
* [https://abstimmen.bewegung.jetzt/initiative/127-wie-wollen-wir-in-zukunft-arbeiten Wie wollen wir in Zukunft arbeiten]
* [https://abstimmen.bewegung.jetzt/initiative/57-abschaffung-von-hartz-iv-zugunsten-eines-gerechteren-sozial-und-arbeitssystems Abschaffung von Hartz IV zugunsten eines gerechteren Sozial- und Arbeitssystems]
* [https://abstimmen.bewegung.jetzt/initiative/57-abschaffung-von-hartz-iv-zugunsten-eines-gerechteren-sozial-und-arbeitssystems Abschaffung von Hartz IV zugunsten eines gerechteren Sozial- und Arbeitssystems]
* [https://abstimmen.bewegung.jetzt/initiative/286-nordisches-modells-fur-prostituton-umsetzung-der-empfehlung-der-eu-von-2014 Nordisches Modells für Prostituton- Umsetzung der Empfehlung der EU von 2014]


== Kontakt zu den Teams und Themenkreisen ==
== Kontakt zu den Teams und Themenkreisen ==
Falls Du fachliche Fragen hast oder an einer intensiven Mitarbeit interessiert bist, kannst Du dich an folgende Teams und Themenkreise wenden.  
Falls Du fachliche Fragen hast oder an einer intensiven Mitarbeit interessiert bist, kannst Du dich an folgende Teams und Themenkreise wenden.  
* [https://marktplatz.bewegung.jetzt/c/themenkreise/themenkreis-bge Themenkreis: BGE - Bedingungsloses Grundeinkommen]
* [https://marktplatz.bewegung.jetzt/c/themenkreise/themenkreis-bge Themenkreis: BGE - Bedingungsloses Grundeinkommen]

Aktuelle Version vom 26. Januar 2021, 13:04 Uhr

Zurück zur Hauptseite des Parteiprogramms

Soziale Gerechtigkeit und Arbeitsmarkt

Ein freies und selbstbestimmtes Leben für alle erreichen wir nur in einer solidarischen und gerechten Gemeinschaft. Ob arm oder reich: Jeder Mensch verdient die gleiche Chance auf gesellschaftliche Teilhabe und ein würdevolles, gesundes Leben ohne existenzielle Ängste. Die wirtschaftliche und soziale Ungleichheit muss ins Zentrum der politischen Agenda gestellt werden. Während heute meist nur die Linderung ihrer Symptome diskutiert wird, verursacht diese Ungerechtigkeit viele der großen Probleme unserer Zeit und der Zukunft.

Wohnungspolitik

Die Mieten in Deutschland steigen und werden vor allem in den Großstädten immer mehr zur Belastung für viele Menschen. Oft können Wohnungssuchende nur noch zwischen uralt und heruntergekommen oder modern und unbezahlbar wählen. Lücken in der aktuellen Gesetzgebung wollen wir schließen, um eine effektive Mietpreisbremse zu ermöglichen. Im Kampf gegen die zunehmende Obdachlosigkeit fordern wir ein koordiniertes Gesamthilfesystem für Wohnungsnotfälle und ein Gesetz zur Vermeidung der Obdachlosigkeit.

Wirtschaft und Finanzen

Die Finanzwirtschaft muss transparent und nachvollziehbar gestaltet sein. Ihre Funktion liegt allein in der Förderung der allgemeinen Wirtschaft unter dem Gesichtspunkt, dem Wohl aller zu dienen. Wenn neue Handelsabkommen aufgesetzt werden, müssen die Bürger*innen in die Lage versetzt werden diese auch beurteilen zu können.

Initiativen, an denen gerade gearbeitet wird

Bitte verlinkt hier die Threads auf dem Marktplatz, falls an Initiativen zu diesem Thema gearbeitet wird.

Abgelehnte Initiativen

Achtung! Eine abgelehnte Initiative heißt nicht automatisch eine grundsätzliche Ablehnung der Forderung. Manche abgelehnten Initiativen wurden unter gleicher oder ähnlicher Bezeichnung erneut eingereicht und mit inhaltlichen Änderungen oder Formulierungen ggf. angenommen.

Kontakt zu den Teams und Themenkreisen

Falls Du fachliche Fragen hast oder an einer intensiven Mitarbeit interessiert bist, kannst Du dich an folgende Teams und Themenkreise wenden.