Globale Politik & internationale Zusammenarbeit

Aus DiB-Wiki
Version vom 1. Januar 2019, 10:04 Uhr von (Benutzername entfernt)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Zurück zur Hauptseite des Parteiprogramms

Globale Politik & internationale Zusammenarbeit

Wir wollen eine Außenpolitik gestalten, die auf weltweite Friedenswahrung und Deeskalation von internationalen Konflikten ausgerichtet ist. Hierfür wollen wir unter anderem das System der Vereinten Nationen umgestalten, Rüstungsexporte beschränken, internationale Armut bekämpfen und globale kollektive Sicherheit stärken.

Europäische Union (EU) / Europa

Wir verstehen uns als Gegenentwurf zum erstarkenden Nationalismus und Rechtspopulismus. Anstatt Deutschland abzuschotten, engagieren wir uns für eine starke Europäische Union (EU). Die EU, das ist nicht nur Brüssel – die EU, das sind 28 vielfältige Staaten, die in Frieden und Freiheit miteinander leben. Um das zu bewahren, soll die EU demokratischer und solidarischer werden. Wir wünschen uns einen starken europäischen Rahmen und zugleich mehr Einfluss vor Ort in den Regionen. Ein Europa von unten. Ein Europa der Bürger*innen.

Welthandel

Wir wollen, dass Freihandelsabkommen der EU mit anderen Ländern der Welt demokratisch, gerecht und nachhaltig gestaltet werden.

Initiativen, an denen gerade gearbeitet wird

Bitte verlinkt hier die Threads auf dem Marktplatz, falls an Initiativen zu diesem Thema gearbeitet wird.

Abgelehnte Initiativen

Achtung! Eine abgelehnte Initiative heißt nicht automatisch eine grundsätzliche Ablehnung der Forderung. Manche abgelehnten Initiativen wurden unter gleicher oder ähnlicher Bezeichnung erneut eingereicht und mit inhaltlichen Änderungen oder Formulierungen ggf. angenommen.

Kontakt zu den Teams und Themenkreisen

Falls Du fachliche Fragen hast oder an einer intensiven Mitarbeit interessiert bist, kannst Du dich an folgende Teams und Themenkreise wenden.

  • Noch nicht vorhanden.